IHR Buchungs -Information- und Reiseportal auf Usedom

Freizeit, Sport und Kultur

Die Sonneninsel Usedom, gehört zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands und gilt als Geheimtipp für einen anspruchsvollen Urlaub in einer landschaftlich herrlichen Umgebung mit gesundem Reiz-Klima.
Im äußersten Nordosten Deutschlands gelegen, finden Sie auf 445 km²  (373 km² deutscher Teil) die bizarr geformte Insel Usedom, der südlichste Teil mit der Stadt Swinoujscie (Swinemünde) gehört zu Polen.

Die Usedomer Bäderbahn (UBB) fährt von Stralsund - Greifswald - Insel Usedom - bis Swinoujscie (Polen)

Die zweitgrößte und sonnenreichste Insel Deutschlands birgt mehr landschaftliche Schönheiten in sich, als man sonst von einem Land am Meer erwarten kann.

Ein 40 Kilometer langer weißer, breiter steinfreier Sandstrand mit angrenzendem Küstenwald, sowie ein weites hügeliges Land, ausgedehnte Wiesen, Wälder, Buchten und Seen. Es gibt ausgewiesene Textilstrände, FKK (Freikörperkultur) und Hundestrände.

Nirgends auf der Insel liegen Ostsee und Achterwasser, Flach- und Steilküste so dicht beieinander wie im Ostseebad Koserow, an der schmalsten Stelle der Insel Usedom.

Das Bernsteinbad Koserow, etwa in der Mitte zwischen Karlshagen und Ahlbeck, an der schmalsten Stelle der Insel Usedom, zwischen Ostsee und Achterwasser gelegen, ist in seiner Naturausstattung einmalig und vielgestaltig. Ob Badelustiger, Segler, Surfer, Wanderer, Radwanderer, jeder kann bei uns auf seine Kosten kommen.
 
Ein besonderer Reiz geht von dem höchsten Kliff der Insel Usedom, dem Streckelsberg mit seinen 60 m Höhe, aus. Von seinem Steilufer aus bietet sich dem Betrachter ein wunderschöner Blick aufs Meer, in die Ferne. Von hier aus erkennt man bei klarer Sicht in westlicher Richtung das Hügelland von Mönchgut auf der Insel Rügen und oft sogar die Kreidefelsen der Stubbenkammer.

Die Koserower Seebrücke wurde 1993 neu erbaut und ist 261 m lang. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe der Koserower Salzhütten.

Die Koserower Salzhütten sind Ende des 19 Jh. erbaut wurden. Sie dienten vor allem als Lager für die Fischer während der Heringszeit. Daher werden sie auch Heringpackhütten genannt.
Anfang des 20. Jahrhunderts gab es 15 solcher Hütten in Koserow. 1987 wurden diese dann unter Denkmalschutz gestellt.
Eine der Salzhütten dient heute als Museum und Standesamt. Das Museum ist von Mai bis September immer dienstags bis samstags geöffnet. Trauungen können im kleinen Kreis von maximal 8 Personen durchgeführt werden.

1999 wurde die Sonneninsel offiziell zum Naturpark Insel Usedom erklärt. Mit seinen 14 Naturschutzgebieten beherbergt er eine Vielzahl bedrohter Tier- und Pflanzenarten, unter anderem den Fischotter, Seeadler, Weißstorch und Eisvogel. Beliebtes Ausflugsziel ist die Ausstellung zum Naturpark im Klaus-Bahlsen-Haus in der Stadt Usedom

Usedom verfügt über ein gut ausgebautes Rad-/Wandernetz, über 200 km Radweg und 400 km ausgeschilderte und gestaltete Wanderwege sowie Naturlehrpfade.

Es gibt auf Usedom Nordic Walking Strecken, von Klima-Experten vermessenen Terrainwegenetze, die Streckenführung ist beschildert.

Für sportliche Aktivitäten stehen Ihnen Fahrräder zur Verfügung, die Sie bei diversen Fahrradverleihen für den aktiven Urlaubsspaß auf der Insel ausleihen können.

Hier eröffnen sich Ihen weite Blicke auf die malerisch geschwungene Landschaft. Auf Ihre Radtour kommen Sie an Fischerdörfern mit reedgedeckten Häusern, mittelalterlichen Kirchen, alten Mühlen und Stadttoren vorbei, die Sie in Ihrer Phantasie in zurückliegende Jahrhunderte versetzen.

Aber auch das Flair der Seebäder vermittelt einen individuellen Charme. Vor allem in den Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin und im Ostseebad Zinnowitz befinden sich die prächtigen Villen im klassizistischen Stil der Bäderarchitektur. Die langen Promenaden laden zum Flanieren ein.

Die Insel Usedom ist ein ideales Surf-Revier. Ob auf der Ostsee oder auf dem Achterwasser, es weht immer ein laues Lüftchen. Material kann vor Ort, aus geliehen werden. Auch Kiten entlang der Strände ist möglich.

Im Achterland (Hinterland) Usedoms erwartet Sie auf der Halbinsel Balm einer der schönsten Golfplätze im Norden. Direkt am Balmer See gelegen, verfügt der 45-Loch-Platz über Bahnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie eine Golfschule und Driving-Range.

In Reestow gibts seit 2010 auf 13 ha eine neue Swingolfanlage (Golf für die ganze Familie).

Ende Juli lockt Karlshagen traditionell mit dem weltweit größten Beachvolleyballturnier, dem Usedom-Beachcup.

Auf der Insel Usedom gibt es zahlreiche Reiterhöfe. Hier können Sie mit Ihrem Pferd Urlaub machen oder sich eines ausleihen und einen Ausritt in das Usedomer Hinterland unternehmen. Auf 200 Kilometern ausgewiesener Reit- und Kutschwege erkunden Sie die unberührte Natur der Insel.

Der größte Hafen auf Usedom ist der Yachthafen in Karlshagen.

Usedom aus der Luft können Sie erleben vom Flughafen Heringsdorf oder Peenemünde sowie vom Mellenthiner Fliegerclub.

Viele Freizeitangebote und Ausflugsmöglickeiten bieten sich Ihnen, wie das Museeum und U-Boot in Peenemünde, die Schmetterlingsfarm in Trassenheide,  das Wisentgehege in Prätenow, Tauchgondel in Zinnowitz, Golfplatz am Balmer See, Straußenfarm in Neppermin, Inselsafari zu Land oder zu Wasser, Hollender Windmühle in Benz oder die  Bockwindmühle bei Pudagla, das Wasserschloß in Mellenthin, der Golm bei Kamminke, die Seebrücken in den Bäder, die historische Seebrücke in Ahlbeck, die historische Eisenbahn-Hubbrücke in Karnin, die Spielbank in Herigsdorf, Kletterwald Neupudagla, Gesteinsgarten Neupudagla uvm.

Schiffsfahrten mit den Adler-Schiffen von den Seebrücken der Seebäder u.a. bis nach Polen, aber auch Schiffsrundfahrten auf dem Achterwasser ab Rankwitz/ Hafen oder Stagnieß/ Ückeritz können Sie erleben.

Kulturelle Veranstaltungen finden Sie bei den Vineta-Festspiele in Zinnowitz, Blechbüchse Zinnowitz, Usedomer Musikfestival im Herbst, Klassik am Meer in der Koserower Kirche, Modeevents im Frühjahr und Herbst Baltic Fashion Award, Theaterzelt Chapeau Rouge in Heringsdorf.

So gehören auch Wochen- und Trödlermärkte, Sommer- und Hafenfeste, Seebrücken- und Strandfeste, sowie Zirkusvorstellungen in Bansin und Zinnowitz zum Urlaubserlebnis, sowie auch der Töpfermarkt in Morgenitz (jeweils letztes Juliwochenende) und Kräutermarkt in Warthe.

In Zinnowitz steht Ihnen die Bernsteintherme mit großzügiger und farbenfroher Bade- und Saunalandschaft zur Verfügung mit 28°C warmen Meerwasserbad mit Nichtschwimmer- und Kinderbecken, sowie dem Strömungsbecken.

Im Seebad Ahlbeck steht Ihnen die OsteeTherme USEDOM mit ihrem heilsamen Thermalwasser, die „Heringsdorfer Jodsole“ das mit 17 °C aus einer eigenen Quelle gewonnen wird, zur Verfügung.
Genießen auch Sie die Kraft und Wärme des Thermalwassers in seiner ganzen Vielfalt in der OstseeTherme Usedom. Wohlfühlen – Eintauchen & Entspannen, viel Spaß in der Badelandschaft mit einer  Gesamtwasserfläche von 753 m², 5 Innenbecken und 1 Außenbecken.










  Verbindlich buchen Sie erst nach   Eingabe u. Prüfen Ihrer Adressdaten!
Es sind 2 Gäste online.